Eltern & Kinder
Eltern & Kinder
Familie & Gesundheit
Familie & Gesundheit
Jugendliche
Jugendliche
Fortbildungen
Fortbildungen
Kindertagespflege
Kinder- tagspflege
Programm / Programm / Eltern und Kinder / Siegburg / Elternabend
Programm / Programm / Eltern und Kinder / Siegburg / Elternabend

Plätze frei Fit in Erster Hilfe - Kinder (2025E020)

Mo. 17.02.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin:

Dieser Kurs schult alle Erziehungsberechtigten, damit Sie schnell und sicher bei Notfällen von Säuglingen und Kleinkindern reagieren können. Unsicherheiten und Ängste können dazu führen, dass rettende Maßnahmen unterbleiben. In Vorbereitung auf den Abend wird ein Brainstorming der gewünschten Themen gemacht damit diese dann entsprechend am vereinbarten Termin besprochen werden können.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Jetzt spiel doch mal alleine! (2025E302)

Mo. 09.03.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Solange wir Erwachsenen mit dabei sitzen und mitspielen, sind unsere Kinder oft zufrieden. Doch kaum entfernen wir uns, ist das Gequengel groß und der Sprössling fordert wieder unsere Aufmerksamkeit. Welche Bedingungen und Hilfestellungen brauchen Kinder, um selbständig, zufrieden und ausdauernd zu spielen? Welches Spielzeug ist dazu angemessen, wie kann ein Kinderzimmer gestaltet sein und welche Rolle spielen wir als Eltern?

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Körper, Liebe, Doktorspiele - Sexualerziehung von (2025E402)

Mo. 16.03.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Thomas Pieger

- Allgemeine Informationen zum Thema Sexualität
- Frühkindliche Entwicklung Phasen kindlicher Sexualität
- Unterschied zwischen kindlicher und erwachsener Sexualität
- Unsicherheiten, Ängste und Sorgen (was ist normal und altersgerecht?)
- Handlungsmöglichkeiten im Alltag und im Kindergarten
- Sprachfähigkeit fördern

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Schlafe, mein Kindlein ... (2025E305)

Mo. 11.05.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Als junge Eltern wünschen wir uns oft nichts sehnlicher als erholsamen Schlaf – den eigenen und den der Kinder. Wir wünschen uns Kinder, die zufrieden und leicht einschlafen, viele Stunden am Stück durchschlafen und uns Erwachsene ununterbrochene Stunden der Ruhe gönnen. Ist das ein Mythos oder möglich? An diesem Abend gehen wir den Fragen nach, was zu einer guten Nacht verhilft, wie
Eltern günstige (Ein-) Schlafgewohnheiten schaffen bzw. ungünstige ändern können und was im Allgemeinen von Ratgebern zu halten ist.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Trotz-Aufstand der "Zwerge" (2025E322)

Di. 12.05.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Miriam Nachtkamp

Kinder kommen heute immer früh in die Autonomiephase. Plötzlich stellen die Kleinkinder fest, dass ihre Wünsche und Vorlieben nicht immer mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen. Dies führt nicht selten zu massiven Wutausbrüchen, die dann gerade z-B. im Supermarkt eskalieren können.
Wer kennt diese Situation nicht, wenn alle anderen Leute rund herum gute Ratschläge geben und man nur noch unsicherer und nervöser wird. In meinem Vortrag möchte ich Ihnen die Angst vor der Trotzphase nehmen. Wir werden einen Blick auf die Arbeitsweise des Gehirns werfen und erklären, warum Kinder gar nicht anders können, als wegen eines zerbrochenen Kekses völlig auszurasten. Zu wissen was in Herz und Gehirn von Kindern vorgeht, hilft beiden Seiten, aus der Wut auszusteigen und Lösungen zu finden. Konkrete Ratschläge helfen Ihnen dann zusätzlich, dass Leben mit ihrem Kind trotz Trotzphase genießen zu können.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Plätze frei Themenabend: Jungen sind anders - Mädchen auch (2025E315)

Mo. 17.08.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Achim Schad

Viele Eltern bemühen sich heute, ein Erziehungsverhalten zu vermeiden, das die Kinder in ihrer Selbstbestimmung und freien Entfaltung behindert: Der Wunsch, Kinder mit Argumenten, Bitten und Nachgiebigkeit zu erziehen, ist weit verbreitet. Dieser besonders von Müttern oft praktizierte Erziehungsstil, der auf das kindliche Einfühlungsvermögen und Harmoniebedürfnis baut ("...dann ist die Mama ganz traurig." "Tu der Mama doch den Gefallen..."), erweist sich jedoch als unrealistisch und insbesondere bei Jungen versagt dieser Stil schnell. Nun geraten oft die eigenen Bedürfnisse unter die Räder, Unzufriedenheit, häufige Konflikte und der Rückfall in autoritäre Verhaltensweisen sind die Folge.

In diesem Vortrag werden die positiven Folgen der Konsequenzen, aber auch die möglichen Fallstricke und Missverständnisse thematisiert, um ohne "autoritäre" Strafen Kinder zu lenken, ihnen Orientierung, Sicherheit und ein angemessenes Verantwortungsgefühl geben zu können.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Vom Hauen, Beißen und an den Haaren ziehen (2025E318)

Mo. 21.09.2020 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Immer wieder setzen sich kleine Kinder in Konfliktsituationen durch Körpereinsatz zur
Wehr und kratzen, beißen, schlagen oder ziehen ihren Spielkameraden,
Geschwistern oder den Erwachsenen beherzt an den Haaren. Dies weckt meist bei den betroffenen Eltern Ärger, Scham und Hilflosigkeit. Wie lässt sich dieses nicht ungewöhnliche Verhalten erklären und wie sollten Eltern, Erzieher etc. am besten darauf reagieren? Wie können und sollten sich wiederum die "angegriffenen" Kinder und deren Eltern gegen solch aggressives Verhalten angemessen wehren und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.