Eltern & Kinder
Eltern & Kinder
Familie & Gesundheit
Familie & Gesundheit
Jugendliche
Jugendliche
Fortbildungen
Fortbildungen
Kindertagespflege
Kinder- tagspflege
Programm / Programm / Eltern und Kinder / Sankt Augustin / Elternabend
Programm / Programm / Eltern und Kinder / Sankt Augustin / Elternabend

Anmeldung möglich Themenabend: Geschwisterrivalität (1925E319)

Do. 10.01.2019 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Wenn Geschwister streiten, zerrt das meist sehr an unseren Nerven. Ob Gerangel um Spielmaterial, elterliche Aufmerksamkeit und Anerkennung oder die beste Position innerhalb der Familie – in Familien vergeht oft kein Tag ohne lautstarke Auseinandersetzungen der Kinder. Wieviel elterliches Einschreiten oder Raushalten ist sinnvoll und wie kann dies konkret aussehen?
An diesem Abend wollen wir einen Blick darauf werfen, welche Botschaft und welcher Nutzen sich hinter der geschwisterlichen Rivalität verbergen und wie wir als Eltern so mit den Konflikten unserer Kinder umzugehen lernen, dass alle in der Familie einen Gewinn davon haben.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Plätze frei Frühkindliche Schlafstörungen (1925E324)

Do. 04.04.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Miriam Nachtkamp

Frühkindliche Schlafstörungen und die draus resultierenden familiären Belastungssituationen gehören zu den häufigsten Gründen, warum sich Eltern an SchreiBabyAmbulanzen wenden. Denn vor allem im Bereich des kindlichen Schlafverhaltens gibt es eine Vielfalt von Fehlinformationen und Erwartungen.
In dieser Fortrbildung werde ich Ihnen die Entwicklung des Schlafverhaltens näher bringen und dadurch die Hintergründe für Schlafprobleme auch aus körperpsychotherapeutischer Sicht besser zu verstehen. Durch den Einbezug der körperlichen Ebene und an Hand von Fallbeispielen werden Wege aufgezeigt, wie Eltern und ihre Kinder in ihrer Selbstregulationsfähigkeit unterstützt werden und wieder in einen harmonischen Kontakt miteinander kommen können.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Entwicklungsschritte - wahrnehmen und fördern (1925E310)

Mo. 23.09.2019 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Unsere Kinder entwickeln sich rasend schnell und als Eltern stehen wir täglich vor
neuen Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir folgenden Fragen nachgehen:
Was kann ein Kind in welchem Alter überhaupt schon, was kann ich erwarten? Wie
kann ich seine gesunde Entwicklung fördern - so dass es dem Kind gut geht und den
Eltern auch? Ganz nach dem Motto: Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn
man daran zieht (afrikanisches Sprichwort), aber es braucht gute Pflege und
Wachstumsbedingungen, um optimal zu gedeihen.

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Plätze frei Themennachmittag: Vom Hauen, Beißen und an den Haaren ziehen (1925E330)

Do. 26.09.2019 14:30 - 16:00 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

IImmer wieder setzen sich kleine Kinder in Konfliktsituationen durch Körpereinsatz zur
Wehr und kratzen, beißen, schlagen oder ziehen ihren Spielkameraden,
Geschwistern oder den Erwachsenen beherzt an den Haaren. Dies weckt meist bei
den betroffenen Eltern Ärger, Scham und Hilflosigkeit. Wie lässt sich dieses nicht
ungewöhnliche Verhalten erklären und wie sollten Eltern, Erzieher etc. am besten
darauf reagieren? Wie können und sollten sich wiederum die „angegriffenen“ Kinder
und deren Eltern gegen solch aggressives Verhalten angemessen wehren und
welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.

Anmeldung möglich Themenabend: Trotz - zwischen Wollen, (Nicht-) Können und Nicht-Dürfen (1925E318)

Mo. 28.10.2019 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beatrix Schäfer

Irgendwann im 2. Lebensjahr ist es soweit: Kinder entdecken ihren eigenen Willen
und werden sich ihrer zunehmenden Selbständigkeit bewusst. Im Spannungsfeld
zwischen "Ich will und kann schon so viel alleine" und "Ich kann und darf so vieles
aber noch nicht" brüllen sie oft ihre Frustration und Überforderung heraus. Was
steckt genau hinter diesem entwicklungsbedingten Verhalten und wie können Eltern
ihre Kinder ruhig und gelassen durch diese stürmische Entwicklungsphase
begleiten?

Für Anmeldung und weiteren Informationen werden Sie bei einem Klick auf Anmelden auf die externe Webseite unseres Kooperationspartners weitergeleitet.